Direkt zum Hauptbereich

Centro del bel libro: Kurse 2024

Centro del bel libro in Ascona

Diese Schweizer Institution widmet sich im Dienste des Buches einer Aufgabe mit internationaler Bedeutung: Sie bietet motivierten Buchbinderinnen und Buchbindern praxisbezogene Weiterbildung in der "hohen Schule des Buchbindens" an. Das Handwerk des Buchbindens erfüllt eine schöne Aufgabe bei der Herstellung von schönen Büchern und passt deshalb in das Informations-Spektrum von "Typoinfo.ch". Lesen Sie nachstehend die neusten Nachrichten über das Kursprogramm 2024.

Viel Lesefreude wünscht Blogger Bruno / typoinfo.ch


(Copyright by Centro del bel libro)

Bucheinband und Gestaltung

Das centro del bel libro ascona ist das führende Kurszentrum rund um das Thema Papier, Bucheinband und Gestaltung. Das Zentrum bietet Handbuchbindern, Grafikern, Restauratoren und Interessenten mit entsprechenden Qualifikationen ein anspruchsvolles Forum kreativer Auseinandersetzung in technischer wie in gestalterischer Hinsicht. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer können sich nach internationalen Methoden und Techniken weiterqualifizieren, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse vertiefen, sich überprüfen und anregen, sich mit anderen austauschen und Wege gehen, die Ihnen im Alltag meist versagt bleiben – in kreativer Praxis und Selbstreflexion, fern von Berufsalltag, fern von Routine, Zeit- und Leistungsdruck.

Wechselndes Kursprogramm
Das jährlich wechselnde Kursprogramm, in dem laufend Aktualitäten integriert  werden, umfasst den klassischen Handeinband wie den Franzband, die Technik à la Bradel oder das Handvergolden als Ergänzung oder Vertiefung buchbinderischer Techniken. Den zweiten Schwerpunkt im Programm bildet die zeitgemässe Gestaltung des Mediums Papier, von Bucheinbänden und Kartonage, in denen sich Gestaltung, Technik und Materialien gegenseitig bedingen und die funktionalen und qualitativen Ansprüche erfüllen.

Die fachspezifische Weiterbildung für Restauratoren und Handbuchbinder im Bereich Buch- und Papierrestaurierung am centro del bel libro gewährleistet eine zeitgemässe, umfassende und an internationalen Massstäben orientierte Kompetenz in Theorie und Praxis. Gefördert werden das Verständnis für die wissenschaftlichen Grundlagen der Restaurierung, Restaurierungsethik sowie Dokumentation und Entscheidungsfindung.

Seit 2023 bestreiten wir das Programm mit Gastdozentinnen und Gastdozenten aus der Schweiz und der ganzen Welt. Ebenfalls seit 2023 werden Kurse am Standort Zürich in der Schule für Gestaltung Zürich angeboten.  

VISCOM unterstützt Ihre Weiterbildung im cbl Ascona

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus viscom-Betrieben erhalten 50% Rabatt auf die Kurskosten (maximal ein Kurs pro Mitarbeiter und Jahr). Lehrabgänger erhalten im ersten Berufsjahr nach der Lehre einen Rabatt von 100%. Für Anfragen: info@cbl-ascona.ch


(Copyright by centro del bel libro)

Mit einem Klick gelangen Sie hier direkt zum aktuellen Kursangebot

Und alle weiteren, spannenden Informationen finden Sie hier Centro del bel libro

(Copyright by centro del bel libro)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

BuchKunstTrier 2023

BuchKunstTrier 2023 Freitag, 5. Mai 2023 bis Sonntag, 7. Mai 2023 Professionelle Künstler und Künstlerinnen sowie Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen zeigen in der lichtdurchfluteten Halle ihre Arbeiten aus den Bereichen Holzschnitt, Radierung, Kalligraphie, Graphik, Illustration, Bucheinband und mehr. „Die Vielfalt der Gewerke macht diese Buchkunst-Trier aus“ Weitere Informationen:   BuchKunstTrier 2023 (Copyright  buchkunst-trier.eu)    

28. Leipziger Typotage – Schrift und Lust

28. Leipziger-Typo-Tage Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. Mai 2023 Museum für Druckkunst Leipzig Schrift ist Form ist Emotion ist Lust. Die 28. Leipziger Typotage zelebrieren verschiedenste Facetten der Lust auf Schrift. Die Lust auf Haptik in digital geprägten Zeiten in Form von Kalligrafie oder Letterpress. Die Lust auf neue Techniken und Experimente, Lust auf das gedruckte Wort, auf Farben und Formen. Lust auf neue Blickwinkel. Die Vorträge werden sich mit Schriftdesign, visueller Kommunikation und Schriftforschung beschäftigen. Weitere Informationen: www.typotage.de (Copyright typotage.de)

Die schönsten Bücher aus aller Welt sind gekürt: Die «Goldene Letter» geht in die Schweiz

Der Wettbewerb «best book design from all over the world» Rund 600 Bücher aus 30 Ländern weltweit hatte die Jury zu prüfen, um «Die schönsten Bücher aus aller Welt 2023» zu prämieren. (Bild Stiftung Buchkunst.de) Unter dem Dach »Beste Buchgestaltung aus aller Welt« vernetzt die Stiftung Buchkunst internationale Buchgestaltungswettbewerbe. Trotz kultureller Unterschiede in der Buchproduktion ist dieser Wettbewerb ein Versuch, das technische und ästhetische Niveau sowie die angemessene und künstlerische Gestaltung von Büchern über Ländergrenzen hinweg zu vergleichen. Im Mittelpunkt stehen der internationale Austausch und die gegenseitige Befruchtung. Hunderte preisgekrönte Titel aus nationalen Wettbewerben in über 30 Ländern werden von einer internationalen Fachjury begutachtet. Im internationalen Wettbewerb werden nur Bücher bewertet, die zuvor von Fachjurys in ihren jeweiligen Herkunftsländern beurteilt und prämiert wurden. Die höchste Auszeichnung der Jury ist die »Goldene Letter«. Au