Direkt zum Hauptbereich

Ausgezeichnete (!) Typografen

Ausgezeichnete (!) Typografen:
Jan Tschichold

In dieser Rubrik möchten wir in loser Folge «Ausgezeichnete (!) Typografen» vorstellen. Im Verlauf der Geschichte gibt es zahlreiche Biografien von Schrift-Gestaltern, oder «Ausgezeichneten (!) Typografen», deren Schaffen es wert ist, auch im 21. Jahrhundert immer wieder zur Kenntnis genommen zu werden. Sei es, um sich daran zu erfreuen. Oder sei es, um sich für den eigenen Umgang mit der Schrift Ideen und Anregungen zu holen. Denn es ist niemals verboten, seinen Horizont zu erweitern – auch im Umgang mit der Schrift, der Typografie – ob man beruflich damit zu tun hat oder ob man einfach nur mit dem Segen oder dem Fluch der auf alle einstürmenden Typografie als Leser im Alltag konfrontiert ist.

Heute wünschen wir Ihnen viel Vergnügen mit Aspekten aus dem spannenden Leben des «Ausgezeichneten (!) Typografen» Jan Tschichold.

Das deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek hat unter dem Titel «Klein. Aus dem Nachlass des Typografen Jan Tschichold»  eine virtuelle Ausstellung über den berühmten Typografen geschaffen und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Werfen sie  hier  mit dem nachstehenden Link  einen Blick in das Schaffen  von Tschichold mit kleinen Dingen. Sie werden feststellen: Er war auch ein Grosser im Gestalten von kleineren Objekten.

(Copyright: Deutsches Buch- und Schriftmuseum / Deutsche Nationalbibliothek)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Luzern – die Weltstadt des Weltformats

WELTFORMAT  GRAPHIC  DESIGN FESTIVAL   7. bis 15. Oktober 2023 Typoinfo berichtet aufgrund der Website des  « Weltformat Gaphic Design Festival» über eine kreative Veranstaltung der besonderen Art. Kreatives Plakat-Schaffen Der Verein «Weltformat» hat sein Domizil in der Stadt Luzern. Der Verein gründete das «Weltformat Gaphic Design Festival» , das jährlich in Luzern veranstaltet wird. In der Schweiz hat das Plakat-Design eine weit zurückliegende Tradition, die durch das kreative Schaffen von zahlreichen, bedeutenden Schweizer Designern bis heute markant geprägt wird. Wettbewerb zur Förderung der Qualität Während etlichen Jahren wurde der Schweizer Wettbewerb unter dem Titel «Schweizer Plakate des Jahres» durchgeführt, um die besten Arbeiten aus diesem Bereich zu küren. An diesem Wettbewerb war auch der Bund (Bundesamt für Kultur BAK) beteiligt, der sich leider vor einigen Jahren aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte. Mit der Folge, dass die öffentliche Wahrnehmung über das Medium

28. Leipziger Typotage – Schrift und Lust

28. Leipziger-Typo-Tage Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. Mai 2023 Museum für Druckkunst Leipzig Schrift ist Form ist Emotion ist Lust. Die 28. Leipziger Typotage zelebrieren verschiedenste Facetten der Lust auf Schrift. Die Lust auf Haptik in digital geprägten Zeiten in Form von Kalligrafie oder Letterpress. Die Lust auf neue Techniken und Experimente, Lust auf das gedruckte Wort, auf Farben und Formen. Lust auf neue Blickwinkel. Die Vorträge werden sich mit Schriftdesign, visueller Kommunikation und Schriftforschung beschäftigen. Weitere Informationen: www.typotage.de (Copyright typotage.de)

BuchKunstTrier 2023

BuchKunstTrier 2023 Freitag, 5. Mai 2023 bis Sonntag, 7. Mai 2023 Professionelle Künstler und Künstlerinnen sowie Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen zeigen in der lichtdurchfluteten Halle ihre Arbeiten aus den Bereichen Holzschnitt, Radierung, Kalligraphie, Graphik, Illustration, Bucheinband und mehr. „Die Vielfalt der Gewerke macht diese Buchkunst-Trier aus“ Weitere Informationen:   BuchKunstTrier 2023 (Copyright  buchkunst-trier.eu)