Direkt zum Hauptbereich

Ein neues Buch: Elias wird Buchdrucker

Im Schloss des Luzerner Städtchens Beromünster ist die historische Buchdruckerei der eigentliche Kern- und Anziehungspunkt. Hier wirkte der Chorherr Helias Helye von Laufen als Buchdrucker. Bereits 16 Jahre, nachdem Gutenberg seine 42-zeilige Bibel gedruckt hatte, ging Helye daran, sein Erstlingswerk herauszugeben. Das Buch in lateinischer Sprache mit dem Titel „Mamotrectus„ ist ein Lehrbuch für Kleriker und wurde am 10. November 1470 in der Schloss-Druckerei Beromünster fertig gestellt.

Ludwig Suter, Autor, Illustrator, Fotograf und Gestalter aus Beromünster, hat eine reich illustrierte Bilderchronik über Elias Helye verfasst, die aktuell erschienen ist. Sie zeigt auf 52 Seiten den Beginn der Schwarzen Kunst im Schloss Beromünster und das Leben vor 550 Jahren im Stift und Flecken Beromünster.

Ein Leckerbissen für Freunde der Buchdruckerkunst und für Bewunderer schöner Bücher. Das Buch kostet 36 Franken und ist erhältlich direkt beim Autor: ludwigsuter@bluewin.ch.

(Quellen: Ludwig Suter, www.schlossberomuenster.ch, Druckwerkstättenverzeichnis www.gilde-gutenberg.ch)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Luzern – die Weltstadt des Weltformats

WELTFORMAT  GRAPHIC  DESIGN FESTIVAL   7. bis 15. Oktober 2023 Typoinfo berichtet aufgrund der Website des  « Weltformat Gaphic Design Festival» über eine kreative Veranstaltung der besonderen Art. Kreatives Plakat-Schaffen Der Verein «Weltformat» hat sein Domizil in der Stadt Luzern. Der Verein gründete das «Weltformat Gaphic Design Festival» , das jährlich in Luzern veranstaltet wird. In der Schweiz hat das Plakat-Design eine weit zurückliegende Tradition, die durch das kreative Schaffen von zahlreichen, bedeutenden Schweizer Designern bis heute markant geprägt wird. Wettbewerb zur Förderung der Qualität Während etlichen Jahren wurde der Schweizer Wettbewerb unter dem Titel «Schweizer Plakate des Jahres» durchgeführt, um die besten Arbeiten aus diesem Bereich zu küren. An diesem Wettbewerb war auch der Bund (Bundesamt für Kultur BAK) beteiligt, der sich leider vor einigen Jahren aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte. Mit der Folge, dass die öffentliche Wahrnehmung über das Medium

Design Festival Bern: Loeb-Schaufenster 2024

  LOEB-SCHAUFENSTER 2024 Design Festival Bern / Loeb-Schaufenster 2024 (Bild Design Festival Bern) Das Design-Festival Bern veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge die Aktion "Loeb-Schaufenster". Wie die Veranstalter schreiben, verwandelt sich das grosse Schaufenster des Warenhauses Loeb in der Berner Innenstadt in eine kreative Werkstätte, in der ein Team von Designerinnen und Designern vor den Augen der Passantinnen und Passanten interdisziplinär und nachhaltig tätig sein werden. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen dürfte auch der diesjährige Event spannend werden: Für die Akteurinnen und Akteure, für die der Fokus der Arbeit auf dem Entstehungsprozess liegt und das Endergebnis offen bleibt. Spass werden aber auch Passantinnen und Passanten haben, für  welche die knisternde Spannung kreativer Gestaltung direkt sicht- und erlebbar sein wird. Das Design-Festival  Bern informiert auf seiner Website detailliert über den Anlass, der vom 22. April bis zum 25. Ma

Zürich: Tag der Schrift 2024

Zürich Tag der Schrift 2024 (Bild: www.tagderschrift.org) Der Tag der Schrift ist eine jährlich stattfindende  gemeinsame Bildungsveranstaltung der Schule für Gestaltung Zürich  sowie der  Gewerkschaft Syndicom (Branche Visuelle Kommunikation) Der nächste Tag der Schrift findet am 6. April 2024 in Zürich statt. Untenstehend finden Sie per Klick direkt Zugang zu den ausführlichen Informationen und Fakten  über den spannenden Tag der Schrift 2024 in Zürich Copyright tagderschrift.org