Direkt zum Hauptbereich

Mathias Gentinetta, Kupferdruckwerkstatt, zeigt:

"Variation - Figuration. bild-er-Zeugnisse. Zürich-Leipzig-Dresden"

 
Eine Ausstellung druckgraphischer Werke auf Papier bei
 
Kupferdruckwerkstatt Mathias Gentinetta, Eglistrasse 8, 8004 Zürich
 
von Donnerstag, 26. Oktober bis Sonntag, 12. November 2017
 

Der Titel der Ausstellung ist in mehrfacher Hinsicht sprechend. Einmal bezeichnet die Zusammenstellung den wechselseitigen gedanklichen  Austausch zwischen den Kunstschaffenden der drei Städte. Weiter ist darunter zu verstehen eine zum Zeitgeist der heute allgegenwärtigen und oft monumentalen Malerei gleichwertige Positionierung der Druckgrafik als vielgestaltiges Medium des Subtilen und des Intimen.
Die mannigfaltigen Ausdrucksmöglichkeiten der Druckgrafik in der zeichnerischen Linie wie in der malerischen Fläche sowie in der Farbigkeit kommen ihr bei der differenzierenden Formulierung geistig-intellektueller Inhalte zugute. Der Aspekt des Geistigen als enorme Energiequelle steht für die Einzigartigkeit des Menschen. Diese Energiequelle wird in der virtuos eingesetzten zeichnerischen Linie prototypisch lebendig.
 
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 16 bis 20 Uhr / Samstag und Sonntag 13 bis 18 Uhr
 
Rahmenprogramm
Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19 Uhr       Vernissage
Sonntag, 29. Oktober 2017, 16 Uhr             Führung durch die Ausstellung mit Matthias Fischer    
Mittwoch, 1. November 2017, 19 Uhr         Vortrag von Thomi Wolfensberger, Steindruckerei
                                                                      Wolfensberger, Zürich
                                                                      Die weltweit zunehmende Effizienz führt paradoxerweise
                                                                      zu einer Knappheit an höchsten Qualitäten von Papier
                                                                      und Druckfarben. Der Vortrag erhellt die drastischen
                                                                      folgen für Kunstschaffende und Druckereien mit heraus-
                                                                      ragenden künstlerischen und handwerklichen
                                                                      Ansprüchen. Zum Vortrag gibt es Demonstrationen
                                                                      in der Praxis.
Freitag, 3. November 2017, 19 Uhr              Vortrag zum Werk von Willi Sitte mit Valentin Magaro
Donnerstag, 9. November 2017, 19 Uhr      Vortrag zu verschiedenen Drucktechniken mit
                                                                      Mathias Gentinetta und Matthias Fischer
Sonntag, 12. November 2017, 16 Uhr          Führung durch die Ausstellung mit Matthias Fischer
                                                                      und anschliessend Finnissage mit kleinem Apéro
 
Eine interessante Ausstellung, deren Besuch zu empfehlen ist!
Weiter führende Informationen bringt auch ein Besuch unter www.kupferdruckwerkstatt.ch
 
           

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Luzern – die Weltstadt des Weltformats

WELTFORMAT  GRAPHIC  DESIGN FESTIVAL   7. bis 15. Oktober 2023 Typoinfo berichtet aufgrund der Website des  « Weltformat Gaphic Design Festival» über eine kreative Veranstaltung der besonderen Art. Kreatives Plakat-Schaffen Der Verein «Weltformat» hat sein Domizil in der Stadt Luzern. Der Verein gründete das «Weltformat Gaphic Design Festival» , das jährlich in Luzern veranstaltet wird. In der Schweiz hat das Plakat-Design eine weit zurückliegende Tradition, die durch das kreative Schaffen von zahlreichen, bedeutenden Schweizer Designern bis heute markant geprägt wird. Wettbewerb zur Förderung der Qualität Während etlichen Jahren wurde der Schweizer Wettbewerb unter dem Titel «Schweizer Plakate des Jahres» durchgeführt, um die besten Arbeiten aus diesem Bereich zu küren. An diesem Wettbewerb war auch der Bund (Bundesamt für Kultur BAK) beteiligt, der sich leider vor einigen Jahren aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte. Mit der Folge, dass die öffentliche Wahrnehmung über das Medium

Design Festival Bern: Loeb-Schaufenster 2024

  LOEB-SCHAUFENSTER 2024 Design Festival Bern / Loeb-Schaufenster 2024 (Bild Design Festival Bern) Das Design-Festival Bern veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge die Aktion "Loeb-Schaufenster". Wie die Veranstalter schreiben, verwandelt sich das grosse Schaufenster des Warenhauses Loeb in der Berner Innenstadt in eine kreative Werkstätte, in der ein Team von Designerinnen und Designern vor den Augen der Passantinnen und Passanten interdisziplinär und nachhaltig tätig sein werden. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen dürfte auch der diesjährige Event spannend werden: Für die Akteurinnen und Akteure, für die der Fokus der Arbeit auf dem Entstehungsprozess liegt und das Endergebnis offen bleibt. Spass werden aber auch Passantinnen und Passanten haben, für  welche die knisternde Spannung kreativer Gestaltung direkt sicht- und erlebbar sein wird. Das Design-Festival  Bern informiert auf seiner Website detailliert über den Anlass, der vom 22. April bis zum 25. Ma

Zürich: Tag der Schrift 2024

Zürich Tag der Schrift 2024 (Bild: www.tagderschrift.org) Der Tag der Schrift ist eine jährlich stattfindende  gemeinsame Bildungsveranstaltung der Schule für Gestaltung Zürich  sowie der  Gewerkschaft Syndicom (Branche Visuelle Kommunikation) Der nächste Tag der Schrift findet am 6. April 2024 in Zürich statt. Untenstehend finden Sie per Klick direkt Zugang zu den ausführlichen Informationen und Fakten  über den spannenden Tag der Schrift 2024 in Zürich Copyright tagderschrift.org